aktuelle Informationen

Liebe Kirchengemeinde,
liebe Mitfeiernde unserer Gottesdienste,

zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat die Thüringer Landesregierung in ihrer neuen Verordnung vom 24. November 2021 (ThürSARS-CoV-2-lfS-MaßnVO) weitere Maßnahmen beschlossen, die auch die Feier unserer Gottesdienste unmittelbar betreffen.

Neben den bereits gängigen Hygienemaßnahmen wie dem Abstandsgebot, der Maskenpflicht und der Händedesinfektion wird für unsere Gottesdienste zusätzlich die 3G-Regelung verfügt, d.h. Zugang zu den Gottesdiensten haben ausschließlich Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind.

Die entsprechenden Nachweise müssen beim Eintritt in die Kirche den jeweiligen Ordnerinnen und Ordnern vorgezeigt werden. Das negative Testergebnis darf bei einem Antigen-Test nicht älter als 24 h, bei einem PCR-Test nicht älter als 48 h sein.

Ungeimpfte Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind davon ausgenommen. Bei ihnen ist ein amtlich bestätigter Nachweis eines regelmäßigen Schülertests ausreichend.

Die sich aktuell zuspitzende Lage geht auch an uns als Kirche nicht spurlos vorbei. Deshalb bitten wir inständig darum, die vom Gesetzgeber festgelegten Bestimmungen einzuhalten und den Ordnerdiensten ihre wertvolle Arbeit nicht zu erschweren.

 

Bleiben Sie behütet!

Ihr Pastoralteam der Kirchengemeinde „St. Elisabeth“